Was solltest du beim Schuhkauf beachten?

Was solltest du beim Schuhkauf beachten?

Die Anatomie des Fußes variiert von Person zu Person und bestimmte Füße können besondere Anforderungen an die Unterstützung und den Komfort haben. Es gibt auch so viele verschiedene Arten von Schuhen auf dem Markt, dass es kein Wunder ist, dass der Schuhkauf für manche Menschen oft so kompliziert sein kann. Mit dem richtigen Know-how kannst du aber viele Fehlkäufe vermeiden.

 

Mehrere Studien zeigen, dass viele von uns keine passenden Schuhe kaufen. Während sich Frauen häufig für zu kleine Schuhe entscheiden, wählen Männer oft eine Größe zu groß. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, sowohl der Wunsch nach einem schnellen Kauf als auch die Betonung des äußeren Erscheinungsbildes der Schuhe statt des Komforts. Obwohl die Option, größere Schuhe zu kaufen, sicherlich besser ist als der Kauf von zu schmalen und kleinen Modellen, sind beide Varianten ungesund für unsere Füße.

 

Die richtigen Schuhe sind genauso wichtig wie die passende orthopädische Schuheinlage. Aber worauf sollten wir beim Schuhkauf achten und wie treffen wir die richtige Auswahl?

 

Passende Schuhgröße herausfinden - Unsere Füße sind meist verschieden groß und breit. Je nach Modell und Material können auch Schuhpaare unterschiedlich sein. Deswegen wäre es am besten ein Fußmessgerät zu benutzen, um die richtige Schuhgröße herauszufinden. Die Daumenprobe ist der nächste Schritt: Vor dem Zeh soll noch eine Daumenbreite Platz haben. Ohne diesen Abstand, als Zugabe bezeichnet, stoßen die Zehen an die Vorderkappe. Die perfekte Passform verlängert auch die Lebenszeit der Schuhe.

 

Beide Schuhe anprobieren - Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich rechter und linker Fuß sowohl in der Länge als auch in der Breite. Bei einigen Menschen beträgt die Differenz sogar bis zu einer Schuhgröße. Deswegen sollten Schuhe immer paarweise und nicht nur ein einzelner Schuh anprobiert werden. Um die ausreichende Länge zu prüfen, solltest du die Schuhe nicht nur im Sitzen anprobieren. Unser Rat ist, vor dem Kauf auch ein paar Schritte im kompletten Schuhpaar zu machen. So kannst du auch überprüfen, ob der Schuh unangenehme Nahtstellen oder Verhärtungen aufweist.

 

Perfekten Zeitpunkt berücksichtigen - das Fußvolumen ändert sich im Laufe des Tages. Je stärker wir unsere Füße belasten, desto mehr schwellen sie an. Deswegen sollte man Schuhe nicht nach einem langen Tag kaufen, wie z.B. nach dem Sport oder nach einem anstrengenden Arbeitstag. Es kann hilfreich sein, Schuhe am Nachmittag oder Abend zu kaufen damit sichergestellt werden kann, dass der Schuh auch später noch bequem sitzt.

 

Nimm dir Zeit, um neue Schuhe einzulaufen. Plane deinen Einkauf also nicht direkt vor wichtigen Events, bei denen du die Schuhe tragen willst. Unsere Füße brauchen Zeit, um sich an neue Schuhe zu gewöhnen. Du kannst sie täglich 30 Minuten zuhause tragen – wenn möglich mit dicken Socken – und leg nach dem Tragen Schuhspanner ein. Falls du beim Kauf auf die richtige Weite und Größe geachtet hast, kannst du deine neuen Schuhe schon nach kurzer Zeit ausführen und das gute Gefühl von bequemen Schuhen genießen.

 

 

Es ist auch ratsam, Schuhe zu kaufen, die aus hochwertigen Materialien hergestellt und gut verarbeitet sind, da dies ihre Lebensdauer verlängern wird.

Man sollte sich auch die Sohle ansehen, die je nach Verwendung unterschiedlich sein sollte, es gibt z.B. rutschfeste Sohlen für regennasse Tage, oder auch Sohlen die dämpfend wirken, um die Belastung der Gelenke zu minimieren. 

Außerdem sollte man darauf achten, dass der Schuh für die geplante Verwendung geeignet ist, wie zum Beispiel Sportschuhe für Sportaktivitäten oder Wanderschuhe für lange Spaziergänge.

Es ist also empfehlenswert, sich gut vorzubereiten, welche Anforderungen der Schuh erfüllen soll und diese beim Kauf im Hinterkopf zu behalten. Man sollte auch auf sein Gefühl hören und nicht aufgeben, falls der erste Schuh nicht perfekt passt.

Suchen Sie auf unserer Seite